Ich grüße dich,

herzlich willkommen auf meiner Homepage

hier möchte ich dir meine Erfahrungen mitteilen rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby- und Kinderzeit. 

Hier berichte ich darüber, was ich als sinnvoll empfinde, was als überflüssig und warum ich mich für was entschieden habe. Als dreifache Mama habe ich allerlei ausprobiert, um daraus ein Fazit zu ziehen. Doch meine Erfahrung wird nie beendet sein und aktuell befinde ich mich zum Training zur Doula, man lernt schließlich sein Leben lang dazu :-)

 

Mein Ziel ist es, einerseits meine Erfahrungen mit dir zu teilen, andererseits aber dich immer zu ermutigen, alles im Leben zu hinterfragen, nicht blind der alltäglichen Routine zu folgen, auf dich zu vertrauen, deine Intuition zu hören und das Bauchgefühl nicht zu ignorieren. Deine Stimme sollte die lauteste sein, nicht die aus dem TV, aus der Zeitschrift, vom Arzt oder eurer Freundin. Du als Mama weißt am besten, was du brauchst, was dein Baby braucht. Höre auf deine Stimme.

Aktuell

Natürlich Mama

Warum dieser Titel? Was soll damit bezweckt werden, was ist der Hintergrund und warum ist das gut für dich?

Die Natur hat jedes Lebewesen und jede Pflanze auf dieser Erde so geschaffen, dass sie sich vermehren soll und kann. Jede einzelne Art soll erhalten bleiben. Der Sinn des Lebens besteht also u.A. darin, für Nachkommen zu sorgen und sie großzuziehen, damit auch diese Nachkommen wieder gesunde Nachkommen sorgen, um die Art weiter erhalten zu können. Fehlbildungen und Krankheiten, die nicht förderlich für eine Arterhaltung sind, werden von der Natur aussortiert. Aber die Natur bietet alles, damit es uns möglich ist, gesund zu leben und somit gesunde Nachkommen zu zeugen. Damit uns das gelingt, hat uns die Natur mit wunderbaren Funktionen, Intuitionen, Bauchgefühl, Reflexen, Immunsystem, Nestschutz, Stillen uvm. ausgestattet und die Natur bietet wundervolle Möglichkeiten, sich gesund zu ernähren, gesund zu leben und sich bei Krankheit zu erholen.

Das heißt, schwanger zu sein und ein Kind zu gebären ist keine Krankheit oder eine gefährliche Ausnahmesituation , welche man nur mit Ärzten meistern kann sondern schwanger zu sein gehört genauso zum Lebenszyklus dazu wie alles andere. Schwanger zu sein bedarf viel Vertrauen in sich und die Natur. Die Natur hat uns so geschaffen, dass wir fähig sind, ein Kind gesund auszutragen. Diesen Urinstinkt verdrängen viele aus Angst Sie haben Angst vor dem Unbekannten, Angst Verantwortung für eigene Entscheidungen zu übernehmen. Gehörst auch du zu denen, die die Verantwortung lieber in andere Hände gibt? Hast du Angst, mit deinem Bauchgefühl falsch zu liegen? Warum? Wie viel Einfluss hat die Gesellschaft auf dich, wie viel Gewicht haben deine eigenen Gedanken bzw. wer steuert deine Gedanken? Du oder andere?

Der Mensch hat in seiner Entwicklung vieles erfunden, was, wenn die Natur in seltenen Fällen doch Fehler macht, Leben retten kann. Krankheiten können rechtzeitig erkannt werden, Frühgeborene haben gute Überlebenschancen und wenn das Stillen nicht klappt, verhungern unsere Babys nicht Dank Ersatznahrung. 

Allerdings ist der Mensch noch weiter gegangen, indem er sich unnatürliche Dinge angewöhnt, die unseren gesunden Ablauf stören. Es wird sich falsch ernährt, zu wenig bewegt, zu wenig in der Sonne aufgehalten, zu viele Medikamente geschluckt, zu vielen Strahlen ausgesetzt (Smartphone, Ultraschall, W-Lan, Induktionsherd...), oder rein aus Faulheit auf Ersatznahrung und Schnuller ausgewichen. Der Mensch macht es sich bequem, geht den Weg des geringsten Widerstandes, folgt brav einem vorgegebenem Muster und merkt dabei nicht, dass genau dieses den natürlichen Ablauf stört. Hindert man die Natur an ihrer perfekten Vorgehensweise, so nehmen auch Schwangerschaften und Geburten einen unnatürlichen Verlauf. Gesunde Babys werden krank gemacht, Kaiserschnitte "einfach so" durchgeführt, Ultraschall in unnötiger Häufigkeit durchgeführt, CTG angewandt obwohl dies nachgewiesen während der Schwangerschaft keine Vorteile hat und Geburten enden nicht harmonisch sondern als Folge zahlreicher Interventionen in sogenannten Horrorgeburten. Statt dass der Mensch nun sich fragt, was genau eigentlich zu dieser schrecklichen Geburt führte, um dies zu vorbeugend vermeiden, wird lieber geschaut, wie man aus der Nummer hinterher wieder raus kommt, also Schmerzmittel gewählt oder einen Geburtsstillstand mittels Wehentropf zu verkürzen. Frauen sind durch die heutige Routine vielen Ängsten, Stress und Zeitdruck ausgesetzt. Das ist ein weiterer negativer Faktor für einen natürlichen, gesunden Ablauf bei Mutter und Kind.

Je unnatürlicher unsere Schwangerschaft verläuft, desto unnatürlicher entwickelt sich das Baby und desto unnatürlicher verläuft die Geburt. Je mehr Rücksicht wir auf die Natur nehmen, desto natürlicher verlauft auch dieser spannende Weg. Je mehr du also auf dich selbst vertraust, desto besser wird es dir gehen. Je besser es dir geht, desto besser geht es auch deinem Baby. Das heißt die Basis für eine gesunde Schwangerschaft und eine gute Geburt ist eine gesunde Lebensweise, indem wir möglichst natürlich leben. Wer Lust auf Süßes hat, sollte keine Schokolade sondern lieber ein Stück Obst essen. Wer Lust auf etwas Herzhaftes hat, sollte statt Chips lieber etwas Gemüse essen. Wer keine Möglichkeit für ein echtes Sonnenbad hat, kann mittels Tageslichtlampen und VitaminD Zufuhr dies zumindest ein wenig nachahmen. Wer gestresst ist, sollte diesen Stresspegel runterfahren. Statt Rückenschmerzen mit Schmerzmitteln zu behandeln könnte Akkupunktur eine von vielen alternativen Möglichkeiten sein. Wer Angst vor der Geburt hat, kann statt Chemie besser, als Beispiel, Hypnobirthing anwenden. Mache das, was dir gut tut aber versuche dabei möglichst natürlich zu handeln. 

Man darf das nicht falsch verstehen. Die Medizin möchte ich nicht abwerten oder grundsätzlich meiden. Es geht darum, die Medizin nur dann einzusetzen, wenn sie nötig ist und nicht "einfach so" oder "nur zum Spaß" (z.B. weil Baby TV so spannend ist).

Daher gehe nicht die Routine "weil man das so macht" sondern gehe deinen individuellen Weg. Gehe in so, wie du möchtest und gehe ihn so, wie du ihn brauchst. Verzichte auf das, was unnötig ist und nimm das in Anspruch, was du brauchst. Wäge bei allen Untersuchungen, Handlungen, Lebensweise, Ernährung, Tagesablauf, Stressfaktor, Interventionen, Strahlungen uvm. ab, wie der Nutzen-Risiko-Faktor ist. Je besser du informiert bist, desto weniger wirst du eine Entscheidung hinterher bereuen. Vertraue auf die Natur, vertraue in dich.

Unbenannt1.JPG

Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist so aufregend, doch leider gehen aus Angst nur wenige werdende Mamas ihren eigenen Weg. Wie findest du deinen Weg?

2018-10-30 22.31.09.jpg

Geburt

Eine selbstbestimmte Geburt ist so wichtig, aber aus Angst werden eigene Bedürfnisse hinten an gestellt. Wie eine schöne Geburt gelingt, erfährst du hier.

2018-12-06 15.18.39.jpg

Babyzeit

Das Baby ist da. Das Baby muss ernährt werden, braucht Kleidung, Möbel, und dazu kommen Empfehlungen von außen. Was brauchst du, was nicht?

© 2019 Natürlich Mama • glücklich • gesund • intuitiv

  • Black Facebook Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black YouTube Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now